[[ Lesening ]] ➿ Mit Gobi durch die Wüste - eine wahre Geschichte Autor Dion Leonard – Sausageskinsuk.co.uk

Mit Gobi durch die Wüste - eine wahre Geschichte Dion Leonard Ist Ultra Marathonlufer Und Lebt Fr Die Hrtesten Rennen Der Welt Als Er Nach China Zum 7 Tage Rennen Durch Die Wste Gobi Reist, Will Er In Erster Linie Den Wettkampf Gewinnen Dafr Hat Er Leichtes Gepck Und Nur Das Ntigste Essen Dabei Womit Er Nicht Rechnet Mit Der Kleinen Mischlingshndin, Die Ihn Aus Ihren Groen Braunen Augen An Der Startlinie Anschaut Und Dann Kilometerweit Begleitet Er Nennt Sie Gobi, Sie Schenkt Ihm Mut, Als Er Ans Aufgeben Denkt Und Schlielich Kehrt Er Whrend Des Rennens Fr Sie Um Davon, Wie Der Kleine Hund Mit Groem Herzen Einen Besseren Mensch Aus Ihm Gemacht Hat, Erzhlt Leonard In Diesem Buch.Leonard Und Gobis Geschichte Zeigt, Wie Stark Die Verbindung Zwischen Einem Mann Und Seinem Hund Sein Kann, Und Was Menschen Bewegen Knnen, Wenn Sie Zusammenarbeiten Publishers WeeklyDion Leonard Zeigt Uns, Dass Die Besten Geschichten Immer Noch Das Leben Schreibt Das Erlebnis Mit Gobi Und Die Suche Nach Ihr Vernderte Sein Leben.Geschichten Wie Diese Bringen Uns Den Glauben An Die Menschheit Zurck.elli Radinger.deEine Spannende, Unterhaltsame Und Rundum Schne Geschichte, Die Das Laufen Einmal Aus Einer Anderen Perspektive Betrachtet Lesetipp Fr Den Sommerurlaub Aktiv LaufenDion Leonard, 42 Jahre Alt, Australier, Lebt Mit Seiner Frau Lucja In Schottland Dion Hat Sich Bei Einigen Der Hrtesten Ultra Marathons Der Welt Durch Eigentlich Unwegsame Landschaften Durchgesetzt Er Hat Den 250km Marathon Des Sables Durch Die Marokkanische Sahara Zweimal Vollendet Und Ist Auch Durch Die Kalahari Wste Gelaufen Dions Letztes 250 Kilometer Langes Rennen Durch Die Wste Gobi Bildete Den Wendepunkt In Seinem Leben Denn Dort Verliebte Er Sich In Einen Streunenden Hund, Der Ihm Gefolgt Ist Und Der Sein Leben Fr Immer Verndert Hat.


8 thoughts on “Mit Gobi durch die Wüste - eine wahre Geschichte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *